header

Die Erstkommunionvorbereitung in unseren Gemeinden:

1. Die Vorbereitung der Eltern und Familien

Alle Eltern der Erstkommunionkinder sind zu einem Elternabend eingeladen, er will Anregungen geben, um die Vorbereitung in der Familie zu unterstützen. In diesem Jahr wird er pandemiebedingt ausfallen, die notwendigen Infos den Eltern aber zugestellt samt Terminplan.
Alle Familien sind eingeladen zur Heiligen Messe am Sonntag. Es gibt keine bessere Vorbereitung auf die Hl. Eucharistie als die regelmäßige aufmerksame Mitfeier der Hl. Eucharistie selbst. Die Eltern oder ein Mitglied der Familie (Pate/Oma/Opa/Tante etc.) sind verpflichtet bei den Katechese, welche vom Pfarrer in der Werktagsmesse gehalten werden, teilzunehmen.

2. Die Vorbereitung der Kinder

Die Erstkommunionkinder werden durch den Religionsunterricht und durch die Teilnahme am Gottesdienst auf die Sakramente vorbereitet.
Verbindliche Elemente sind:

  • die Teilnahme am Katholischen Religionsunterricht in Klasse 3,
  • die Teilnahme an 12 Gruppenstunden, die in der Werktagsmesse gefeiert werden
  • die Teilnahme an der Sonntagsmesse,
  • für die Erstkommunion der Empfang des Bußsakramentes.

Am Weißen Sonntag oder einem der darauffolgenden Sonntage findet die Erstkommunionmesse am Morgen um 10.00 Uhr statt.
Die Erstkommunionkinder dürfen sich natürlich in der Kirchengemeinde engagieren, z.B. in einer Ministrantengruppe

Termine für die Erstkommunion 2021:

Greßthal: am 11. April um 10:00 Uhr
für die Kinder aus Wasserlosen, Greßthal und Schwemmelsbach

­